fbpx
Instagram Guides Symbol

Der gute Guide zu Instagram Guides

Instagram erweitert seine Funktionen und launchte im Mai 2020 Instagram Guides. Vorerst war die Funktion, ähnlich wie bei den Reels, als sogenannte Testversion nur bestimmten Nutzerkonten vorbehalten. Heute haben immer mehr Konten die Möglichkeit, die Guides zu erstellen. Jedoch wird die Funktion nach und nach ausgerollt, sodass möglicherweise einige Konten noch immer von der Funktion ausgeschlossen sind.

Was sind Instagram Guides?

Instagram erklärt: „Wir möchten, dass Instagram ein Ort ist, an dem du einfach zuverlässige Informationen und Inspiration von deinen Lieblingsaccounts findest. Deshalb führen wir jetzt Guides ein – eine weitere Möglichkeit, auf Instagram Empfehlungen, Tipps und andere Inhalte von deinen bevorzugten Creators, Personen des öffentlichen Lebens, Organisationen und Magazinen zu entdecken.“

Instagram Guides ähneln einem Blogbeitrag, in dem Inhalte gesammelt und dargestellt werden können. Die neue Funktion ermöglicht eine spannende Präsentation vorhandener Produkte und Beiträge auf der Unterseite Deines Nutzerprofils.

Wo sind die Guides zu finden?

Guides werden im Nutzerprofil, zwischen den Kategorien “Beiträge” und “Reels” in einem eigenen Tab dargestellt. Zusätzlich findest Du Produkt Guides im neuen Shopping-Feed von Instagram. Für eine erhöhte Reichweite lassen sich Guides in Stories und Direktnachrichten mit der Community teilen.

Welche Beiträge können für einen Instagram Guide verwendet werden?

Für die Erstellung eines Guides lassen sich lediglich Bilder aus vorhandenen Beiträgen verwenden. Sprich: Du kannst also keine Fotos Deiner Galerie, die nicht zuvor auf Instagram gepostet wurden, verwenden.
Bilder, die Du selbst gepostet hast, die Du gespeichert hast oder die Du bei anderen Creatorn entdeckt hast, kannst Du fĂĽr die Guide- Erstellung benutzen.

Tipp: Wählst Du ein Beitragsbild aus einem Carousel, wird Dir nur das erste Bild in Deinem Guide angezeigt.

Wie wird ein Guide erstellt: Die Schritt fĂĽr Schritt Anleitung!

Wähle auf Deiner Profilseite das “+” und wähle die Option “Guide” aus
Instagram schlägt Dir drei Arten von Guides vor, die Du erstellen kannst.
Orte: Wenn Du beispielsweise einen Guide zu Deinen Urlaubsspots machen willst, empfiehlt sich diese Kategorie.
Produkte: VerfĂĽgst Du ĂĽber einen Instagram Shop, lassen sich in diesem Guide beispielsweise Produkte einer Kollektion genauer vorstellen.
Beiträge: Eine Auswahl verschiedener Instagram Posts lässt sich hiermit erstellen.
Wählst Du die Kategorie “Beiträge”, kannst Du nun eine beliebige Anzahl an bereits geposteten Instagram-Beiträgen auswählen. Jeder Guide beginnt mit einem Titelbild und einer Überschrift. Weitere Bilder lassen sich ebenfalls mit Überschriften und weiteren Textpassagen ergänzen.
Speichere Deinen Beitrag als Entwurf oder teile ihn mit Deiner Community.

Und fertig ist Dein Instagram Guide

Schau Dir als Inspiration unseren Guide auf dem Profil @tebbenconsulting an.
Wir wĂĽnschen Dir viel SpaĂź bei der Erstellung Deines ersten Guides und sind Dir bei Bedarf gerne behilflich.